Das Beste Mittel gegen Schmerzen des Bewegungsapparats – Chiropraktik

Blog - Theresa Münker - Schmerzen - 2

Falsche Vorgehensweisen bei Schmerzen des Bewegungsapparats

Was machst du bei Rückenschmerzen oder Schmerzen deiner Extremitäten? Ist dein erster Weg zum Arzt? Greifst du direkt zu den Medikamenten, die dir beim letzten Arztbesuch verschrieben wurden? Die große Mehrheit denkt immer noch, dass der Weg zum Orthopäden oder in die Notaufnahme der einzige und demnach der hilfreichste ist. Keiner denkt an die Chiropraktik.

Ich arbeite seit einem Jahr in der Notaufnahme eines Krankenhauses. Hier werde ich täglich mit einer Vielzahl von orthopädischen Fällen konfrontiert. Bei ungefähr der Hälfte der Patienten bleibt mir nichts anderes übrig, als Schmerzmittel zu verschreiben oder an die in dem Fall bessere Adresse weiterzuleiten. Ich empfehle häufig ganzheitliche Ansätze.

Fakt ist: Die Ursache muss gesucht und behoben werden. Hier fehlen mir als Ärztin oft die Mittel und vor allem die Zeit, um adäquat nach der Ursache zu forschen.

Chiropraktik zur Behandlung von Schmerzen

Chiropraktik ist meiner Meinung nach, die bessere und zielführendere Alternative, die ich dem Besuch im Krankenhaus vorziehen würde! Vielleicht hat der ein oder andere schon Erfahrungen mit der Chiropraktik gemacht?! Wenn nicht gebe ich euch gerne ein paar Einblicke;)

Blog - Theresa Münker - Schmerzen - 1

 

Herkunft und Erklärung der Chiropraktik

Die Chiropraktik zählt neben der Schul- und Zahnmedizin zu den drei größten sowie bedeutendsten Heilberufen weltweit. Sie ist von ihrem Ursprung her seit Jahrtausenden bekannt. Das Wort kommt aus dem Altgriechischen und bedeutet „mit der Hand behandeln“.

Dennoch wird die Chiropraktik in Deutschland immer noch unter dem Begriff der „Alternativen Medizin“ eingeordnet. In vielen Ländern zählt sie schon seit vielen Jahren zur medizinischen Grundversorgung. Nicht selten wird ein Chiropraktor als medizinischer Erstkontakt konsultiert. Des Weiteren arbeiten Chiropraktoren häufig als fester Bestandteil in Krankenhäusern und in medizinischen Teams von Profi- Sportmannschaften.

Sie sind Spezialisten für die Diagnose, Behandlung und Prävention von Funktionsstörungen des Muskel- und Gelenkapparates, sowie deren Auswirkungen auf das Nervensystem und die allgemeine Gesundheit.

Behandlung von Schmerzen am Rücken mithilfe der Chiropraktik

Neben der Behandlung der Extremitäten steht bei der chiropraktischen Behandlung die Wirbelsäule – die durch das Rückenmark unser Gehirn mit dem Körper verbindet – im Mittelunkt. Sie umschließt und schützt unser Nervensystem. Ist die Beweglichkeit der Wirbelkörper gestört, so leidet der harmonische Bewegungsablauf der ganzen Wirbelsäule darunter.

Die auf diese Weise entstehenden Blockaden führen zu Fehlstellungen. Durch den erhöhten Druck und die eingeschränkte Durchblutung können unsere Nerven gereizt werden. Daher sind mechanische Probleme der Wirbelsäule häufig die Ursache von Schmerzen und anderen Krankheitsbildern.

Wenn Gelenke ihre normale Beweglichkeit verloren haben und blockiert sind, können Chiropraktoren durch gezielte manuelle Impulse helfen die normale Beweglichkeit des Bewegungsapparates wiederherzustellen. Hierbei wird das betroffene Gelenk innerhalb seiner anatomischen Grenzen mit einem präzisen ausgeführten Impuls bewegt. Dadurch wird die Funktion von benachbartem Nervengewebe optimiert und der Körper wird in seinem natürlichen Gleichgewicht unterstützt.

Typische Symptome die mit der Chiropraktik behandelt werden

  • Rücken- und Kopfschmerzen (Migräne) sowie Schwindel
  • Tinnitus
  • Verspannungen, Muskelschmerz und Reizungen
  • Nacken-, Brust, Lendenwirbel- und Kreuzbeinschmerzen
  • Kiefergelenksbeschwerden
  • Blockaden – Rippen, Wirbel, Extremitäten
  • Ischias- Beschwerden
  • Hexenschuss (Lumbago)
  • Beckenschiefstand
  • Skoliose bedingte Beschwerden
  • ISG- Syndrom
  • Bandscheibenvorfälle
  • Becken- , Leisten und Hüftschmerzen
  • Schmerzen der Extremitäten: Schulter, Arm, Ellenbogen, Hand, Finger, Hüfte, Knie und Fuß
  • Tennisarm, Golfarm, Sehnenscheidenentzündung, Karpaltunnelsyndrom
  • Sportverletzungen
  • Kiss Syndrom
  • Koliken bei Babys
    … und vieles mehr!

Chiropraktik als Teil der Heilpraktik in Deutschland

Was unbedingt zu beachten ist: Der gewissen Unterschied zwischen Chiropraktor und Chiropraktiker.

Anders als in Deutschland, ist die Chiropraktik in vielen anderen Ländern weltweit als eigenständiger akademischer Heilberuf anerkannt. In Deutschland hingegen wird das Gebiet der Chiropraktik über das Heilpraktikergesetz reguliert.

Dies hat zu Folge, dass es hier zu Lande viele Therapeuten gibt, die eine Zusatzausbildung im Bereich der Chiropraktik absolviert haben. Sie sind in der Regel Ärzte oder Heilpraktiker, die gewisse chiropraktische Techniken in Kursen unterschiedlicher Dauer und Qualität erlernt haben.

Diese Therapeuten erkennen sie an den Begriffsbezeichnungen: Chirotherapeut und Chiropraktiker.

Chiropraktoren dagegen haben ein intensives Vollzeitstudium der Chiropraktik (mindestens 4 Jahre an einer Universität/College) absolviert, das sowohl den einheitlichen internationalen Standards als auch den Richtlinien der Weltgesundheitsorganisation (WHO) entspricht. In Deutschland sind zur Zeit ca. 170 Chiropraktoren tätig, die nach diesen Standards und Richtlinien ausgebildet wurden und praktizieren.

Empfehlung: Bei Schmerzen nutze die Chiropraktik

Aus eigener Erfahrung kann ich jedem einzelnen von euch wärmstens empfehlen: Ganz egal ob Schmerzen oder präventiv zur Vorbeugung entstehender Probleme. Schaut bei einem Chiropraktor in eurer Nähe vorbei und lasst euch durchchecken!

Deinen Chiropraktor findest du unter https://chiropraktik.de.

Wohnst du in Düsseldorf oder Umgebung dann ist „Chiropractic Meyer“ (https://www.chiropractic-meyer.de, Instagram: chiropracticmeyer) deine Anlaufstation Nummer 1. Absolute Empfehlung!!

Er behandelt von Baby bis Oma, von Hobbyathlet bis Leistungssportler jeden mit der gleichen Passion! Man merkt sofort mit wie viel Leidenschaft er seine Arbeit macht und dass sein Beruf zu 100% seine Leidenschaft ist!

Ich hoffe ihr hattet Spaß beim Lesen!

Eure Camp-Ärztin Theresa

Geschrieben von

Schreibe einen Kommentar

Immer auf aktuellem Stand

Melde dich jetzt für unseren Newsletter an

Kein Spam, versprochen!

Passend dazu

Ähnliche Beiträge

Motiviation für dich

Workouts für dich